Die Maßnahme (37)

von Bert

Nächster Baustein. Unter anderem lernen wir wohl, dass es so etwas wie E-Mail gibt. Schätzungsweise streifen wir auch die schwere Materie, dass es einen Browser gibt. Die Existenz von IP-Adressen wird wohl kurz genannt werden, ist dann aber wohl nicht prüfungsrelevant. Ach ja – und das droht der Hr. Lehrer, den wir ja schon vor zwei Wochen hatten, immer und immer wieder an: Wir lernen bloggen! Mit WordPress! Was für Herausforderungen diese Woche.

Wenn der Herr Lehrer jetzt noch kommt, wie man sich die Hände wäscht und die Schuhe bindet – es würde mich nicht überraschen. Ich bin ganz erschlagen von der Mitteilung, dass es verschiedene (!) Internetadressen gibt. Wahnsinn, ich glaub es nicht: Im Internet gibt es so etwas wie elektronische Post, also ganz ohne Papier und so. Das muss ich heute Abend echt mal ausprobieren, ob ich das auch kann.

38 Folien in sieben Stunden.

Und das Schlimme ist: Ich frage mich wirklich was schlimmer ist. Wie Ni. krank sein oder hier sein zu müssen.

Wenn man zwei Begriffe, die eine gewisse inhaltliche Ähnlichkeit haben, nicht zu Beginn sauber definiert, dann ist man es selbst schuld – und zur Strafe kann ich nur hoffen, dass der Herr Lehrer weitere 8 mal gefragt wird, um sich noch weitere 5 mal zu versprechen, um das Chaos endlich perfekt zu machen. Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vernunft – was eben noch lange nicht bedeutet, dass er sie auch nutzt. Ich brech‘ zusammen!