Raubzug

von Bert

Freitags gibt es hier in der Nähe einen kleinen Markt. Sechs Bauernstände, der Rest fahrende Metzger, Bäcker, Fischer und natürlich die Eierfrau. Alles sehr übersichtlich. Aber ich bekomme dann doch jedesmal einen Flash und kaufe für eine Großfamilie ein die über das Wochenende von einer anderen Großfamilie Besuch bekommt.

Ich muss mich dann echt beherrschen nicht drei verschiedene Kartoffelsorten einzukaufen, es bei zwei unterschiedlichen Salaten zu belassen und am Fischstand nicht auch von jedem ein „kleinwenig“ mitzunehmen. Ich glaube, es liegt einfach daran, dass es da so wenig Normiertes gibt. Der Blumenkohl beispielsweise, hätte ich auch richtig klein bekommen können, quasi für eine Person, aber eben auch einen für gut fünf Personen.

Ach ja, und dann gab es den ersten Feldsalat, frische Steinpilze, Aal, Petersilienwurz, feinster Schnittlauch …