Berner Rösti

von Bert

Da ich ja (leider) ne Menge Zeit habe, gucke ich seit Neustem immer mal wieder auf Youtube Menschen zu, wie sie Bestimmtes kochen. Einfach, um vielleicht noch nen guten Trick abzubekommen, nen Tipp, eine Vorgehensweise. Beispielsweise sind jetzt die Wiener Schnitzel nochmals optimiert worden.

Heute gibt es also bei uns Rösti – und das, was ich auf Youtube zum Teil sehen muss, grenzt schon an Geschmacksvergewaltigung. OK, es darf ja echt jeder essen was er will, aber Rösti in denen Tofu, Kichererbsenmehl und Tomaten eingearbeitet wurden …?

Und was habe ich heute gelernt. Wie immer: dass es nicht das Rezept gibt, denn die Schweizer auf Youtube bpsw. machen Rösti aus gekochten Kartoffeln mit Speck und nicht, wie ich immer dachte, aus rohen ohne Speck.