1, 2, 3

von Bert

Nach dem sonntäglichen Tatort – no comment heute – die üblichen Quizsendungen. Denn auf dem Ersten und dem Zweiten läuft nur Mist, Arte und 3SAT geben alles, was sie an Intellektualität noch zu bieten haben, bleibt also nur das Dritte mit: Quiz. Üblicherweise für mich eine eher frustrierende Angelegenheit, denn mein Mann haut die Antwort dann raus, wenn alle anderen (und daher auch ich) das Fragezeichen gerade realisieren. Und er hat zu einem Prozentsatz recht, der einen auch erschauern lässt, der aber einen auch so was von frustriert. Schließlich denke ich auch mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen, etwas zu wissen, nicht doof zu sein … sonntäglich abends werde ich aber eines Besseren belehrt (bis auf Literaturfragen – aber wann kommen die schon?).

Der Frust war heute besonders groß. Dass mein Mann mal eine Frage vergeigt – kommt hin und wieder vor. Dass er zwei Fragen hintereinander … bis heute unmöglich. Und dann – tam-tam-tam-tam: heute der Hattrick! Er lag dreimal so was von grottenfalschedaneben und ich mit einer Lässigkeit …