Wer mag?

von Bert

Das Stöckchen – warum muss das eigentlich „Stöckchen“ heißen, ist doch total albern! – dankenswerterweise von HIER bekommen, die ich jetzt auch schon einige Zeit kennen darf. Und damit sind so ein paar Regeln verbunden die ich – ja ich weiß, manchmal bin ich halt ein Spielverderber – bis auf eins und zwei nicht einhalten werde. Möge sich doch jeder frei fühlen, freiwillig die Fragen zu beantworten, denn jetzt irgendwie jemanden zu nominieren …

Die kaum beachteten Regeln also erstmal:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Follower haben.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award-Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Dann mal zu den Fragen und Antworten – und sorry M., wenn sie manchmal kurz ausfallen. Mann kann ja gerne nachfragen.

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen? Na ja, Frau K. war daran ’schuld‘. Bei einem unserer Frühstücke vor fünf, sechs, sieben Jahren? hat sie erzählt, dass sie bloggt und was das ist und da ich damals auch arbeitslos war und Zeit hatte und dann ganz schnell ganz viel Gefallen daran gefunden habe …

2. Welcher deiner Blogposts ist dein persönlicher Liebling? Gibt’s nicht oder kann ich einfach nicht sagen.

3. Findest du, Dein Blog und sein Stil haben sich mit der Zeit verändert? Wie? Das könnten M., Frau K. und E. am ehsten beantworten, immerhin lesen sie schon von Anbeginn mit. Also, hat sich was geändert. Ich würde sagen eher nein.

4. Für wen bloggst du? Für mich – und für alle die lesen. Ich kanns nicht wirklich definieren. In erster Linie für mich, quasi als öffentliches Tagebuch aber da gibt es ja auch immer noch die Mitleser, die im Hinterkopf rumwabern. Daher kennen ich bis auf die Stöckchenwerferin (das musste jetzt sein!) M., Frau K. und E. niemand hier. Und das soll auch so bleiben. Meine beiden ersten sind ja dann daran gescheitert, dass mir von weiblicher Seite mehrfach heftige Vorwürfe gemacht wurde, ich würde dem Blog mehr vertrauen als ihnen und ich sei gestern doch da gewesen und hätte Zeit gehabt und überhaupt, dass sieht doch so aus, als wärst du jetzt in die verliebt und würdest gern mit ihr ins Bett und nicht mehr mit mir … Also blogge ich für mich, drei bekannte Menschen und für eine anonyme Leserschaft – und da M., Frau K. und E. jetzt auch keine Kinder von Traurigkeit sind, kann auch Sex vorkommen.

5. Wie weit überschneidet sich die Leserschaft Deines Blogs mit Menschen, die Dich im RL kennen? Siehe 4. Derzeit sind mir 15 Prozent der LeserInnen persönlich bekannt – und ich hoffe, es werden immer weniger, also prozentual.

6. Was war Dein seltsamster / interessantester Traum? Also, Adjektive egal. Erzähl halt irgendeinen. Irgendeinen dann. Letztens habe ich im Traum einem jungen Typen mit der Hand über den nackten Arsch gestrichen. Das dürfte so in etwa der erotischste Traum aller Zeiten gewesen sein – ich sabber jetzt schon wieder, wenn ich nur daran denke.

7. Benutzt Du das Internet eher mit dem PC oder mit dem Smartphone? Nur PC.

8. Welches Videospiel hat dich am meisten beeindruckt? Keins. Nie eins gespielt.

9. Wenn du mit einer fiktiven oder realen, lebenden oder toten Person ein Bier / Kaffee / Tee / sonstwas trinken und gemütlich quatschen könntest, wen würdest du wählen? Friedrich Hölderlin, Imanuel Kant, Johann Sebastian Bach, Marcel Proust, Fjodor Dostojewskij, Friedrich Schiller, meinen Großvater väterlichseits, meinen Großvater mütterlichseits, Tschick, Gottfried Benn, Wolfang Hernrdorf, Georges-Arthur Goldschmidt, Franz Kafka, … (äh, das waren bisher nur  Männer, also) Angela Merkel (ohne Scheiß, ich hätte da so ein paar Fragen an sie) Ingeborg Bachmann, Anne Frank, Clara Mendelsohn-Bartholdy (die aber dann in Rom) … und bloß nicht Richard Wagner oder Johann Wolfgang G.

10. Salzige Snacks oder süße? Derzeit ernähre ich mich von Pistazien.

11. Verstehst Du, warum es „LiebsteR“ Award heißt? Also ist es der liebste Award? Oder der (?!) liebste Blog? Oder der (?!?!) liebste Blogger? *schulterzuck*