30?

von Bert

gerade in den nachrichten zum tod von helmuth karrasek einen beitrag gesehen, in dem mit vollkommen bewundernster stimme verkündet wurde, dass er dreißig (in Zahlen: 30) bücher pro jahr gelesen hätte.

ein literaturkritiker liest 30 bücher im jahr? das jahr hat 56 wochen. da liest doch ein anständiger literaturkritiker pro woche doch zwei, wenn nicht drei. wie will er denn sonst über aktuelle literatur sprechen können?

aber das ist wohl jetzt im nachhinein die erklärung, warum ich auf karraseks urteil nie auch nur einen halben cent gegeben habe.