Laberrunde, die x.te

von Bert

Heute war’s mal so richtig langweilig. Da kein Fall vorhanden war, manchmal glaube ich, ich bin der einzige, der überhaupt noch Dienste macht, ging’s um’s altern. Ich hab‘ mich dann meditativ in den Anblick der drei Kerzen vertieft und mich mal nicht gewundert, warum jeder, der etwas erzählt, alles mindestens zweimal erzählen muss.

Abschlussrunde unkonventionell mit der Frage: „Wie möchten Sie altern?“ Als ich an der Reihe war unterbrach die Supervisorin: „Ach Herr B., dass müssen Sie echt nicht beantworten – so jung, wie sie noch sind!“

Alles ist relativ.  Morgen kommt die Nichte meines Mannes, ab Sonntag haben wir den Neffen von E. für eine Woche zu Gast … die sind jung!