ausnahmsweise

von Bert

Bei der alltäglichen Konferenz zum Thema: „Was essen wir heute abend eigentlich?“ wurde ausnahmsweise (!!!) von meinem Mann Nudeln bzw. Teigwaren mit in die Überlegung gebracht. Und ausnahmsweise (!!!) bin ich nicht darauf eingegangen sondern habe, heldenhaft wie ein hungriger Magen sein kann, Pizza nach der Kochpoetin vorgeschlagen.

Ein guter, ach was, ein sehr guter, ach was, ein absolut phantastischer Vorschlag, denn diese einfach zu machende Pizza (ich hoffe, die Kochpoetin verzeiht mir, aber in Ermangelung von Lievito Madre ersetze ich es durch weitere 18 gr Hefe und die Frühlingszwiebeln finden auf Bitten meines Mannes auch nicht den Weg auf den Teig) ist einfach der Hammer.

Eine noch größere Ausnahme wäre gewesen, hätte ich bei der Konferenz etwas asiatisches vorgeschlagen. Aber wenn ich das tue, dann weiß mein Mann, dass ich entweder wegen irgendetwas ein irre schlechtes Gewissen habe oder verrückt geworden bin.