WPP

von Bert

Wie jedes Jahr ist die Seite des World Press Photo Awards eine Bedinungskatastrophe, aber selbst wenn es noch schlimmer wäre – jedes Foto ist jede Mühe wert, auch wenn es dieses Jahr wieder extrem unter die Haut geht.

Manchmal denke ich, man müsste das Wahlrecht an solche Sachen binden wie: Kenntniss des Grundgesetztes; Einfache Grundkenntnisse der Strafgesetzgebung; (Einfache) Grundkenntnisse der Wirtschaftsform; bißchen Länderkunde und die Pflicht den World Press Award zu schauen, die ein oder andere Satire Sendung und die ein oder andere poltische Rede.