Satt und zufrieden

von Bert

R. war gestern das erste Mal zum Abendessen da. Und anscheinend waren seine Erwartungen recht hoch, nachdem er schon einiges erzählt bekommen hat. Dass ich seinen Lieblingssekt und -rotwein da hatte war reiner Zufall, denn das wußte ich nicht. Der Rest war dann eben das Ergebnis langjährigen Kochens würde ich mal sagen. Er war es sich jedenfalls rundumzufrieden – was will man mehr.