Belanglosigkeit mit Aussicht

von Bert

Es gibt sie halt, diese belanglosen Tage. Zwar nicht nichts gemacht, aber auch nichts, von dem berichtet werden könnte / sollte oder gar müsste. Bisschen gearbeitet – immerhin zwei (!) Standardbriefe verfasst – etwas nackt in der Sonne, etwas Photo, etwas Seele, etwas kochen, etwas einkaufen, etwas Zeitung, etwas fernsehen, etwas reden, etwas denken, etwas Internet, etwas Mail, etwas wichsen kommt vielleicht noch …

Morgen werde ich mir dann aber irgendwann doch noch ne Hose anziehen müssen, denn mein letztes Modell kommt auf ein leichtes Abendessen. Bin schon echt gespannt.