An the winner is

von Bert

Ich könnte ja regelmäßig Autorinnen und Autoren knutschen, wenn sie elegant mit der Sprache umgehen und derweil noch unter dem Tisch einen Fußtritt versetzen. Die heutige Knutscherei geht an Markus Balser und Claus Hulverscheidt von der SZ. In dem Artikel auf Seite drei – „Ich zeig’s euch“ – über den US-Anwalt Michael D. Hausfeld, der sich gerade gegen den VW-Konzern rüstet ist, liest man kurz vor Ende:

Er [Hausfeld] hört der Rede zu, die der Grünen-Fraktionsschef Anton Hofreiter in einer dem Englischen nicht unähnlichen Sprache hält, …

Vielleicht hat ja Hofreiter bei Öttinger gelernt …