Konzil

von Bert

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis finden sich zwei Psychiater, drei bis vier Psychologen, davon eine, glaube ich, sogar auch Psychoanalytikerin, ein werdender Mediziner und zwei oder drei altgediente Pflegekräfte.

Manchmal denke ich, die müsste ich doch einfach mal alle einladen und fragen, was man a) gegen verschiedene Schlafstörungen macht, b) gegen beginnendes Schlafwandeln und c) gegen Alpträume.

Aber weil ich die mehr oder weniger kenne, lasse ich das lieber bleiben, es käme eh nur Chaos dabei heraus.

Also verzichte ich auf das Mittagsschläfchen in der Hoffnung, dass mich mal die Müdigkeit durch die Nacht treibt und dieselbe eben nicht so gegen 3:34 sich beginnt zu verabschieden.