Gesucht!

von Bert

Ein Pfannkuchenrezept! Ein gutes natürlich. Ich rühre meinen Teig immer frei Schnauze zusammen – was mal klappt, mal nicht. Aber gerade da hätte ich gerne ein bisschen mehr Kontinuität. Daher:

Wer hat ein gutes Pfannkuchenrezept (und verrät es auch)?

Heute probierte ich eins aus, was sich sehr praktikabel anhörte: 1 Teil Eier, 2 Teile Mehl, 3 Teile Milch plus Salz. Und wenn man Mehl und Milch zuerst verrührt und dann erst die Eier dazu gibt, dann gibt es auch keine Klümpchen. Auszubacken war der Teig sehr schön – aber er schmeckte einfach nicht wirklich, halt arg mehlig. (Und das Rezept stammt von einem Profi-Koch!) Da hat auch die Nuss-Butter nichts mehr reißen können.

Wer mir also helfen kann, der / dem sei heute schon gedankt. Ich würde mich mit einem einfachen (aber total schmackhaften) Nachtisch – Gelato al Café – revanchieren oder mit ’nem Schokokuchen, dem a) niemand wiederstehen kann und der b) Kalorien hat, die man nicht mehr zählen kann.