Zahlen, die man unbedingt wissen muss, Teil 2

von Bert

Ich hatte es schon mal: Salzverbrauch. Das war im Mai 2015 mit einem täglichen Verbrauch von 15,67 Gramm pro Tag für meinen Mann und mich nebst Gästen im Durchschnitt.

Die neue Rechnung ergibt für die vergangenen 521 Tage einen Durchschnittsverbrauch von 19,91 Gramm. Und vier Gramm mehr im Durchschnitt finde ich schon nicht wenig. Es könnte jetzt sein, dass ich damals noch das eingerechnet habe, was jetzt im Salztopf ist. Also werde ich, wenn der leer ist, nochmals rechnen – aber das wird das Ergebnis, meiner Vermutung nach, nicht maßgeblich nach unten korrigieren.