Es hätte so einfach sein können

von Bert

Ich will ja nicht hochmütig klingen, aber im Grunde gibt es in dieser Stadt nur drei Restaurants, in denen wir ernsthaft essen gehen können. Nichts gegen den ein oder anderen Italiener oder Grieche hier – aber die Pasta bekommen wir in der Zwischenzeit auch echt gut hin und danke Eva auch eine erstklassige Pizza. Das ein oder andere Griechische machen wir eh seit Jahren. Für ein Schnitzel oder Gulasch muss ich auch nicht aus dem Haus, ebensowenig für Knödel jeglicher Art. Einzig Döner bekommen wir nicht hin.

Zum Geburtstag dachte ich mit Mann und Freund essen zu gehen. Restaurant 1 (teuer) hat aber seit eineinhalb Jahren das Programm nicht geändert – und auf eine Wiederholung habe ich so nicht richtig Lust. Restaurant 2 (teuer) wäre ein Wagnis, denn die, die dort waren, waren nicht sehr überzeugt, viel Schischi und Theater halt. Restaurant 3 (sehr teuer) ist mitten in einem Pächterwechsel und hat eh zu.

Jetzt doch selber kochen? Oder zum guten Italiener? Zum halbteuren Inder?