Einmal komplett (2)

von Bert

Eigentlich wird erst heute Abend gefeiert, wenn wir fünf zusammen sitzen und die letzten drei Gesänge diskutierten, dennoch jetzt schon: Mit der Commedia von Dante bin ich nun auch durch.

Zwar gibt es dazu jetzt keine 200 Seiten Zusammenfassung aber immerhin ein halbes Moleskin voll von Anmerkungen, Überlegungen, Hinweisen und allen anderen Arten von Notizen.

Und auch wenn das Paradiso etwas trocken daher gekommen ist – man muss sich immer und immer wieder vor Augen führen, dass der Text über 700 Jahre alt und an vielen Stellen mit Ideen und Vorschlägen aufwartet, die beispielsweise erst in der Reformation aufkommen.

Aber neben diesem besonderem Text war und ist das Besondere ihn eben in einem Kreis von insgesamt fünf Menschen zu lesen und vor allem zu besprechen, zu diskutieren, die sich eigentlich nur lose kennen und denen es in erster Linie um Textarbeit geht. Und die Ergebnisse waren teilweise schon wirklich erstaunlich.

Der Lesekreis hat mich in den vergangenen eineinhalb Jahren schon verdammt gut getan.