Alle Tassen, noch?

von Bert

Gestern großes Dante-Abschluss-Essen. Wider Erwarten blieben K. und I. extrem lange. Wie zu erwarten ist vom Grappa nicht mehr viel übrig. Will heißen: Spät mit viel Alkohol ins Bett gekommen. Und dann läutet der Wecker an einem Samstag (!) um 7:45 (!). Und was mache ich? Anstatt denjenigen zu verfluchen und ihm zu drohen, ihn nackt an den Pranger zu stellen, quäle ich mich aus dem Bett, richte mir in einer komplett chaotischen Küche irgendwie halbnackt Brote und mache Tee, packe meinen Rucksack, finde dann doch noch die Klamotten und bin keine Stunde später auf dem Bus, um eine weitere halbe Stunde später 17 Kilometer nach Hause zu wandern.