Ich weiß es nicht

von Bert

Ich weiß nicht, ich hab wohl echt ein Problem mit der Kommunikation. Heute ganztägige Fortbildung zu „Motivierenden Gesprächsführung“. Mal abgesehen davon, dass der Referent teuer und schlecht war, ist mir partout nicht aufgegangen, was an dieser ‚Methode‘ besonders (neu) sein soll. Andererseits habe ich überhaupt nicht verstanden, was die anderen TeilnehmerInnen meinten anmerken zu müssen. Entweder bin ich einfach strunze doof und kapiere einfach gar nichts, oder die anderen meinen eben jeden Gedankenpfurz erwähnen zu müssen (allen voran zwei Lehrer!).

Kommunikation findet in der Welt statt und Kommunikation ist manchmal nicht nur friedlich. Aber ist das so ein neuer Gedanke, dass man ihn an die zehn Minuten ausführen muss? Ist wirklich neu, dass Gespräche unterschiedlich (!) verlaufen können? Das Gefühle ein Gespräch beeinflussen können, eine Weltneuheit? Und was hat die AFD mit dem Angriff auf die Borussen zu tun (in Hinsicht auf die Gesprächsführung)?

Ich kapier‘ einfach nicht, wie man wichtig über solche – in meine Augen – Allgemeinplätze zum wiederholen Male diskutieren kann.

Keine Ahnung. Vielleicht habe ich zu strenge Maßstäbe oder Wünsche. Vielleicht bin ich aber einfach nur nur strunze, und komme nicht auf den Trichter, was vielleicht im Subtext mitransportiert wird / werden soll.

Ich bin jedenfalls nach der ersten Übung, die einfach nur lächerlich war, gegangen. Viele schauten kritisch, dass ich eine so hochkarätige Veranstaltung vorzeitig verlasse.

Bin ich hochmütig? Sind meine Ansprüche exorbitant? Hab‘ ich ne Klatsche? Ich weiß es einfach nicht.