Vom Strohwitwertum

von Bert

Eine ‚Strohwitwerin‘ schrieb mir vor ein paar Tagen, als mein Mann zur Kur fuhr:

Ist das Vermissen nicht eine viel größere Wertschätzung des Partners als eine seichte Liebeserklärung? Und warum muss einem das Fehlen viel stärker auffallen als die Freude am „Besitzen“?

Find ich einen echt guten Gedanken.