von Bert

Getrübte Stimmung trotz Sonne. Ich vermute derzeit stark, dass die Beschäftigungslosigkeit im Job einfach Energie zieht. Dieses nicht-dürfen-obwohl-man-kann.

Intensive Lektüre als Ausgleich funktioniert auch nur dann, wenn man sich darüber austauschen kann – was aber auch derzeit nicht der Fall ist.

Sollte je das Internet mal wieder funktonieren, was ich nicht glaube, obgleich ich für morgen einen Fachmann bestellt habe, würde ich mich gerne für ein paar Tage krank schreiben lassen, um nicht den Stress zu haben so zu tun, als hätte ich was zu tun.