Konfi

von Bert

Konfirmation. Im Gottesdienst 21 Strophen (ohne die ganzen Kehrverse) und eine aufdringliche Kirchenvorsitzende. Mittagessen verspätet aber überraschend gut, da nicht nur wirklich heiß sondern so gut wie keine Fertigprodukte. Hab‘ mich bemüht Konversation zu betreiben, aber so richtig funktioniert hat es dann doch nicht – mir ist das anscheinend einfach nicht gegeben und ich sehe wohl auch so aus, dass man mir (besser?) keine Fragen stellt. Aber ich war ja auch als ‚Fotograf‘ ‚angestellt‘ – und mir dürfte es mal wieder ‚gelungen‘ sein, auf nicht einem Foto zu sein. Der anwesende Unsichtbare sozusagen – und das ist in Zeiten von all den Handys fast schon eine (kleine) Leistung.