Im Auge

von Bert

Kommendes Wochenende habe ich ‚frei‘. Da mein Mann danach gleich kommt und ich jedes zumindest vorbeigschaut habe … . Bei einigen hatte es geheißen, man(n) sollte das Wochenende „ins Auge fassen“. Aber nach dem Kommunikationsmarathon heute Abend steht fest: Alle haben schon was andere ins Auge gefasst und ich werde das WE wohl alleine verbringen. So richtig recht ist mir das, ehrlich gesagt, nicht.

Die einzige Idee, die ich jetzt noch habe ist, E. (die Schwester von E.) zu fragen, ob sie mich für einen Nacht aufnimmt, dann würde ich knapp 30 km hinwandern und am nächsten Tag zu einem Ort, wo ich mit dem Nahverkehr wieder zurückkomme ebenfalls wandern. Am Montag könnte ich dann mich den Schmerzen ergeben und hier posten, wie heldenhaft ich mal wieder war.