Wenn Männer Klamotten einkaufen

von Bert

Ich stehe an der Straßenbahnhaltestelle. Schaue auf die Uhr. 10 Minuten noch, bis die Bahn kommt. Gegenüber ist ein C&A. Vor wenigen Tagen ist mir ein T-Shirt-Notstand aufgefallen, fünf für den Sommer finde ich dann doch etwas wenig. Ich durchquere den Platz, arbeite mich ganz nach hinten in die Abteilung durch, die die Session-Ware für Männer bereit hält. Ein erstes T-Shirt ist sofort gefunden, auch das zweite findet sich überraschend schnell. Ich schaue mich weiter um, aber nichts will mir gefallen, doch, da, Nr. 3. Auf dem Weg zur Kasse fällt mir Nr. 4 in die Hände – bestens. An der Kasse kurz warten, bezahlen, wieder quer über den Platz zurück zur Straßebahnhaltestellte. Wieder ein Blick auf die Uhr. Ich werde noch fünf Minuten warten müssen.