Nun endlich

von Bert

Mein Mann ist jetzt bald seit sechs Wochen in Kur. Ich hatte mir die Zeit dann doch etwas anders vorgestellt, als es dann eingetreten ist. Seit Montag stellt sich nun endlich zum ersten Mal das Gefühl ein, dass ich die Zeit hier alleine auch nutzen und genießen kann. Ich kann gar nicht so genau sagen, warum dass die ersten fünf Wochen so nicht war – aber ich erinnere mich da nur an Stress, Ärger, lauter unterschiedliche Ansprüche und einer gewissen Hetze.

Ich werde also die nächsten Tage noch genießen. Die Grobplanung steht und eine Freundin wird mich dadurch unterstützen, dass sie mich nach der zweiten Wanderung aus der Pampa mit dem Auto abholen wird, denn sonst könnte ich die Strecke nicht laufen.

Zudem: Die Sonne scheint, die Hosen liegen in der der Ecke und Musik erreicht mich gerade sehr.