Satt, aber richtig

von Bert

Ich glaub‘, ich werde für den Rest des Jahres aufhören, mich / meine Hilfe / meine Unterstützung / mein Wissen / mein Know-How / mein … anzubieten. Wer was will kann ja fragen – aber ob ich dann Ja sage steht auf einem anderen Blatt.

Mir ist heute dann klar geworden, dass selbst in Verein 1 meine Mitarbeit / Unterstützung (oder wie man das auch immer nennen will) irgendwie / warum auch immer nicht gewollt wird, auch wenn dauernd Not an Frau / am Mann  ist. So sehen dann manche Ergebnisse auch aus, auch wenn ich es mit sehr vertretbarem Aufwand (für den ja eh nichts gezahlt wird) hätte deutlich besser / geschickter / schöner / eleganter / effizienter … machen können.

Ich bin es gerade einfach satt mich anzupreisen / anpreisen zu müssen – und dann doch immer stehen gelassen zu werden.

Und ja: Ich schiebe gerade richtig Frust.