Blut ist ein ganz besonder Saft

von Bert

Und der von uns Schwulen ganz besonders. Denn unser Blut darf nur dann abgezapft werden, wenn wir ein Jahr (!) enthaltsam sind. Denn nur dann ist es gut. Nach elf Monaten ist es eben noch bäh und morgen ist es einfach nur igittigitt! Unser Blut muss, im Gegensatz zu allen Heten, die ohne Kondome in der Gegend rumficken, reifen. Das der Heten ist an sich und von sich aus rein und gut und sauber und lebenserhaltend. Mein Blut ist mit Stand jetzt unrein, schlecht, verunreinigt und tötend.

Mag mir jemand mal erklären, wie weltfremd die Bundesärtzekammer ist? Wie verblendet muss man denn sein, um so eine Forderung in aller Öffentlichkeit stellen zu können? In welcher Wirklichkeit leben die denn? Das ist doch Gedankengut, was um 1890 schon seit 300 Jahren veraltet war.

Ehe für alle – aber bitte dann doch nur Hetenblut!