Eile mit Feile

von Bert

Seit vier Wochen schreibe ich im Job schon an einem ‚Leitfaden‘ rum, der am Schluss so ca. 18 Seiten haben wird. Ist zwar ein mir fremdes Thema – aber es gibt ausreichend gute Informationen dafür, also alles kein Hexenwerk, wenn  man lesen kann. Ich hatte mir vorgenommen, dass innerhalb einer Woche fertigzustellen – und hätte mich nicht tot damit gearbeit, wahrlich nicht.

Mit schlechtem Gewissen dem Chef heute signalisiert, dass ich Ende der Woche aber sicher fertig sein werde. Darauf er: „Mach doch nicht immer so schnell!“

[Zum Titel: Siehe zweiten Kommentar HIER]