Welturpremiere

von Bert

Ich habe und hatte ja so meine Probleme mit unfruchtbaren und daher langen Sitzungen. Heute wieder mal eine Abteilungssitzung, zu der ich mich nur deswegen tapfer wappnete, weil ja zumindest eine bestimmte Kollegin fehlt. Nach der Hälfte, der zugegeben kurzen und wenig aussagekräftigen Tagesordnung, macht sich zumindest beim Abteilungsleiter eine Art ‚Unsicherheit‘ breit, denn es sind erst gerade 30 Minuten ins Land gegangen – auch ich verfolge die Uhr mit Argusaugen. Aber es gibt ja noch den Punkt „Verschiedenes“. Als der nach 50 Minuten aufgerufen wird, weicht die ‚Unsicherheit‘ blankem ‚Erstaunen‘. Fünf oder sechs Wortmeldungen – und nach 62 Minuten kann zum ‚gemütlichen‘ Teil übergegangen werden.

Einsamer, zeitloser, uneinholbarer Rekord, einer für die Ewigkeit – und ich durfte dabei sein!