Kauf Dir was davon!

von Bert

Wie vermutet. Man wird meine Bewerbung nicht berücksichtigen. Personalrat hat zwar gleich interveniert, aber zusammen ist man mit der Geschäftsführung (HGF) zu der Einigung gekommen, dass ich für die Stelle a) überqualifiziert und b) unterqualifiziert bin.

Wie man jetzt a) und b) verständlich (wenn auch gar nicht mal logisch) zu erklären hätte, entzieht sich dann schon meinen Fähigkeiten. Und dabei habe ich so geübt, Telefonate weiterzuleiten bzw. kurze Memos zu schreiben und kann auch schon A3 Kopien machen, wenn es sein muss sogar in Farbe und Excel kann ich ja auch, also eine Spalte breiter und fetter machen geht allemal, vielleicht sogar auch eine Zeile, müsste ich mal probieren und das mit dem Kaffee, ich meine, wenn man mir mal sagen würde wieviele Löffel, denn bis zwölf kann ich schon ganz ordentlich zählen, auch ohne Taschenrechner … (mir kommen gerade echt die Tränen).

Natürlich kann mir der HGF nichts „versprechen“, stellt mir aber in Aussicht, dass es nächstes Jahr noch eine Assistentenstelle geben könnte, so mit 20 Stunden, vielleicht auch nur 10 und anfänglich auch nur mit 7, das müsste man natürlich dann mit dem Personalrat … aber dafür hätte er mich dann auf alle Fälle im Auge, aber, wie gesagt, „versprechen“, das ginge halt nicht.