Über die Grenzen

von Bert

Gestern muss ich irgendetwas an mir gehabt haben.

Der Mann meiner Schwägerin, M., ist was Berührung betrifft aber so was von scheu. Wir kennen uns jetzt auch schon an die 20 Jahre, aber die intimste Berührung seit wenigen Jahren ist, dass wir uns zur Begrüßung die Hände geben. Gestern stand ich am Herd als er kam und hatte meine Hände nicht frei. Also sagte ich nur etwas zur Begrüßung, worauf er mich von hinten umarmte!!!

Beim Abendessen kam ich neben L. sitzen, der jetzt nicht berührungsscheu ist, sondern ganz ’normal‘ in der Hinsicht. Aber gestern hat er mich mindestens ein dutzend Mal angetascht, obwohl die Zeit, als er auf mich stand, jetzt auch schon 19 Jahre vorbei sind.