pffffffffffffffffffffffft

von Bert

Nen wirklich anstrengenden Job habe ich ja nicht gerade. Aber seit gestern merke ich: Die Luft ist irgendwie raus. Zwar noch bis Freitag ‚arbeiten‘, dann zu Muttern über die Feiertage. ‚Zwischen den Jahren‘ ist ‚frei‘ – d.h., wir bauen die neue Küche ein, streichen die Wohnung und solch Gedöhns halt, wenn man umzieht.

Aber ich hab‘ schon heute angefangen zu überlegen, wo ich mir zwei, drei Tage einfach mal ‚klauen‘ kann, um nix zu machen, oder nur das, was ich mag. Bin nicht so wirklich gut im Energie tanken, aber ich kann einfach mal Ruhe gebrauchen.

Notfalls verschiebe ich das in den Januar nach dem Umzug, über 20 Überstunden wollen ja auch mal weggefeiert werden, was ja bei einem Halbtagsjob ja gleich ne ganze Woche ist.