Bioland

von Bert

Nach dem Job zurückgelaufen und einen Abstecher zum Markt gemacht. Weiße Eier wollte ich ihm noch entreißen. Er war nach wie vor in vollem Gange. Nachdem ‚mein‘ Bauer es vorgezogen hat, nach Polen auszuwandern, probierte ich heute mal den Bioland-Stand. Netter Kerl, der verkaufte, Produkte soweit OK, Preise teilweise saftig (Kilo Tomaten 6,95 Euro – sollten aber gaaanz tolle sein). Ich kaufte zwei Taschen voll ein und soll 19,03 Euro zahlen. Oh – auf die zwei Zehner-Scheine bekomme ich einen ganzen Euro zurück und darf zudem zwischen einem Apfel, einer Zitrone und einer Chili wählen, die man als Großeinkäufer – „Wissen Sie, wer bei uns viel einkauft, also bei dem die Rechnung mehr als 15 Euro macht, …“ – dann geschenkt bekommt. Ich nehme eine feuerrote Chili.