Atypisch

von Bert

Jetzt bin ich den 5ten Tag also krank und kann überhaupt nicht sagen, ob es mir nun besser oder schlechter oder wie auch immer geht. Denn das, was ich als (grippale) Erkältung kenne, ist nicht das, was ich da mit mir rumschleppe. Gestern, beispielsweise, hatte ich den ganzen Tag Schnupfen – die Tage davor nicht, heute auch nicht mehr. Dafür habe ich heute so einen dicken Kopf, dass er durch keine Tür passt  – was die Tage zuvor so gar nicht der Fall war. Da hatte ich wahlweise Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Fieber, … aber alles schön einzeln nacheinander.

Gehe ich also morgen wieder zur Arbeit? Lasse ich mich weiter krank schreiben? Wie kann ich dann aber den Resturlaub beantragen (weil verfallen lassen will ich den nicht). Und überhaupt: Was soll das?