*bumm*

von Bert

Herr Q., der eh schon etwas umfänglicher ist, war kurz vor’m Platzen, als er mitbekam, dass Hr. S. mich sprechen will. In seiner Art nicht ungschickt, wollte er hinterrücks dann schon noch wissen, was ich da will. Aber ich dachte, ich lass das einfach mal mein Geheimnis sein, muss ja nicht jede/r wissen, dass ich im Laufe des kommenden Monats zum Prüfer für die Meisterprüfung im Handwerk (Teil III und IV) ernannt werde. Ach so: Hr. S. ist nicht nur für die Meisterprüfungen zuständig sondern auch Personalrat – das macht die Sache für Hr. Q. eben so schwierig – und da die Kollegen auch nichts wissen …