Durch die Zeit

# 517

bb171010_416

Und weg

Handy auf dem Rückreise verloren. Ich nehme das interessanterweise ohne große Regung zur Kenntnis. Dann ist es halt weg. Ein bisschen schade zwar schon, WP habe ich hin und wieder ganz gern genutzt – aber die meiste Zeit meines Lebens bin ich ohne eins ausgekommen. Jetzt also warten, ob es doch noch auftaucht, ansonsten muss ich mir was anderes besorgen – aber ich denke, da liegt bei dem ein oder anderen noch was in der Schublade rum.

Drei sind einer zu viel

Auf dem Sofa geschlafen. Morgens um 6 den ersten Zug zurück genommen. Wenn man überflüssig ist, sollte man seine Zeit nicht verschwend, denke ich.

Von Nachtwachen und dicken Titten

Es geht weiter - Ein literarisches Tagebuch

The little unsaid....

Ein Blog, der niemals einer sein wollte...

m1ndfuckblog

Dies ist (m)ein Ort für Kopfkino. Erotische Gedanken und Reflektionen.

Das Scharlachrote K

... und der Zirkus drum herum

no_more_money_4_shit

Zwei Frauen ein Projekt

Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt

Zeichen & Zeiten

Gedanken zu Büchern und dem Leben

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Musil lesen

"Der Mann ohne Eigenschaften" in weniger als 123 Wochen

Ein Nudelsieb bloggt, ...

... denn man(n) kann sich ja nicht alles merken ;)

KenterKönig

und anderes aus der weiten Welt

Winterlicht Fotografie

Fotografie berührt mein Herz

Bonaventura

Lektüren eines Nachtwächters

Early 50

Mein kleines Lebensparadies - Lifestyle, Kreatives, Erlebtes