Und sie fährt doch

von Bert

Die 52 fährt doch. Auch nach Plan. Aber die Verkehrsgesellschaft scheint eine eigene Uhrzeit zu haben.

Immerhin dann heute die Erkenntnis, warum die Busfahrt mich so friedlich stimmt. Ganz einfach: Alle halten die Klappe – es ist still. Einige lesen, einige beschäftigen sich mit dem Handy und der Rest, zu dem ich gehöre, schaut aus müden Augen in die vereinzelt hellen Lichter der dunklen Stadt und lässt sich durchschaukeln. Das hat schon was Meditatives an sich.