44 – Fortgang und Schluß der großen Sitzung – Ulrich findet an Rachel Wohlgefallen – Rachel an Soliman – Die Parallelaktion erhält eine feste Organisation (177-182)

von Bert

Rachel gefällt Ulrich – die Sitzung geht weiter – Diotima weiter auf der Suche nach der allumfassenden, großen Idee – wäre „Friedenskaiser“ was? – Ulrich leicht gereizt – Arnheim mag er jedenfalls nicht so – Diotima hätte gerne etwas erlösendes aus der Gesamtheit –  Sie plädiert für verschiedene Ausschüsse, die nach der Idee suchen sollen – der General plädiert für was Militärisches – „besser als Preußen“ – Rachelle lauscht am Schlüsselloch – bei ihr sitzt „der kleine Mohr“ Soliman – der ist 16 – die Sitzung endet mit einem Beschluss

Denn ob man bei einer Rauferei mit dem Messer den Schlußpunkt setzt oder am Ende eines Musikstücks alle zehn Finger ein paarmal gleichzeitig in die Tasten schlägt, oder ob der Tänzer sich vor seiner Dame verbeugt, oder ob man eine Resolution beschließt: es wäre eine unheimliche Welt, wenn die Geschehnisse sich einfach davonschlichen und nicht am Ende noch einmal gehörig versichern würden, daß sie geschehen seien; und darum tut man es. (182)

Wenn keiner weiter weiß, dann bildet man einen Arbeitskreis. Hier also gleich sehr viele verschiedene, mit Unter- und Neben- und Hauptausschüssen. Damit dürfte der Ausgang der Parallelaktion entschieden sein.