47 – Was alle getrennt sind, ist Arnheim eine Person (188-190)

von Bert

Der Salon Diotimas nimmt großen Aufschwung – wegen der Aktion und wegen Arnheim – Arnheim kann mit jedem „in seiner Sprache“ reden – Arnheim scheint ein Tausendsassa zu sein – kann überall kompetent mitreden – Leinsdorf etwas neidisch auf ihn – ihm fehlt auch Geist und Kunst im derzeitigem Adel

… mit einem Wort, was wir alle getrennt sind, das ist er in einer Person, und da staunen wir eben. (190)

Arnheim ist der derzeitige Star. Alle wollen ihn kennen lernen. Alle sind begeistert von ihm, weil er mit allen über ihre Dinge kompetent zu reden weiß und sich dabei nicht in den Vordergrund spielt. Hier, wie im Kapitel zu vor, kleine Anspielungen auf die Philosophie von Ernst Mach (über die Musil promoviert hat). Arnheim ist genau der Gegenentwurf dazu, eben nicht Einzelnes, sondern eine Einheit.