Durch die Zeit

# 466

dav

Entfernung

Es war dieses Jahrs schon spannend zu beobachten, wie weit ich mich in der Zwischenzeit dann doch von der katholischen Kirche entfernt habe. Und das war ein echt weiter weg, bin ich doch so richtig streng katholisch erzogen worden.

Aufgefallen ist mir das an Karfreitag (Fast- und Abstinenztag), als ich mir Wurstsalat zum Abendessen gemacht habe. Wüßte das meine Mutter bzw. meine Schwester … . Und als dann am Sonntag Berichte über Messen und Feierlichkeiten (auch in Jerusalem) gezeigt wurden, waren mir das religiöse Bräuche, mit denen ich genauso viel zu tun habe, wie mit denen aus dem Hinduismus, Buddhismus oder einer sonstigen Religion.

Das soll in keinster Weise abfällig klingen. Mögen anderen das glauben, was sie meinen glauben zu müssen oder zu wollen (solange sie damit keinen Krieg begründen) – aber ich bin aus dem Spiel dann doch draußen.

67 – Diotima und Ulrich (276-283)

Sie haben in der Zwischenzeit ein gutes Verhältnis – er findet sie irgendwie auch schön – über die Abneigung unter Verwandten – machen gemeinsame Ausflüge, auch mit Arnheim – Ausflüge auch zu Werbezwecken für die Aktion – über die „Verklungenheit“ – zu seiner eigenen Überraschung isst Ulrich Obst auf dem Land aus der Hand – über die Mode der Zeit und gegen die Nacktheit – auf den Ausflügen wird über alles mögliche geredet – oft auch etwas aneinander vorbei – Ulrich der Besserwisser – Arnheim ist im Gespräch oft anwesend, wenn er gar nicht dabei ist – Ulrich arbeitet sich an Arnheim ab – Beziehung zwischen Diotima und Arnheim manchmal anstrengend – nicht so mit Ulrich

„Wenn sie von Schönheit sprach, sprach er von Fettgeweben, die die Haut stützt.“ (280)

Standortbestimmung sozusagen. Ulrich und Diotima sind in ein gutes Verhältnis gekommen, auch wenn er immer wieder den Besserwisser raushängen lässt, der mit Gefühlen nichts am Hut an. Diotima nach wie vor in Arnheim verliebt – aber das ist auch anstrengend, weil so unklar. Da macht dann Ulrich einfach mehr Spaß. Das Ganze vor dem Hintergrund der Etikette und des Standes. Und ob Arnheim jetzt bei den Ausfahrten dabei ist oder nicht, vollkommen egal, denn geredet wird über ihn andauernd.

AISTHESIS

Texte zur Ästhetik, Philosophie und Kunstkritik sowie vermischte Bemerkungen

Kritzelkomplex

Just another WordPress.com site

heat'n'eat

The way I cook/Wie ich koche

MARCEL STUDIES ABROAD

Mein Semester in Korea

Meine geliebte Narzisstin

Eine wahre Geschichte

wirbelwind68

ich lebe intensiv und reflektiert

Das Scharlachrote K

... und der Zirkus drum herum

no_more_money_4_shit

Zwei Frauen ein Projekt

Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt

Musil lesen

"Der Mann ohne Eigenschaften" in weniger als 123 Wochen

Ein Nudelsieb bloggt, ...

... denn man(n) kann sich ja nicht alles merken ;)

KenterKönig

und anderes aus der weiten Welt

Winterlicht Fotografie

Fotografie berührt mein Herz