72 – Das In den Bart Lächeln der Wissenschaft oder Erste ausführliche Begegnung mit dem Bösen (301-307)

von Bert

Über das Lächeln der Gelehrten in den Bart – von der Entstehung der Wissenschaften – Galileo als Vater der Wissenschaft – über die Nüchternheit der Wissenschaften – aber was ist in der Wissenschaft wahr – Bedürfnisse des Lebens sind andere als die des Denkens – vom Menschlichem in der Wissenschaft – die Verkleinerungswut bei Ideen

Auf die Darstellung einer Tätigkeit im Bewußtsein derer, die sie ausüben, ist also nicht allzuviel zu geben. (301)

Im Grunde ein Text wider die Wissenschaft. Die ist zwar notwendig und erforscht auch das ein oder andere – aber leider sind es Menschen, die das tun. Und so menschelt es im Umgang mit der Wissenschaft furchtbar.