GT (17)

von Bert

Ich bin gestern einfach nicht mehr dazu gekommen (wie zu sovielem nicht in den letzten Tagen), also kurzer Nachtrag.

Einen Neuen gibt es in der Runde. Burn out und sonstwas. Hat einen sehr interessanten Job und ich hoffe, er wird noch mehr aus dem Nähkästchen plaudern (was ich dann leider hier nicht werde schreiben können – schade das). Die Einstiegsrunde gestaltet sich irgendwie sehr kurz und wenig intensiv. Ich vermute, das liegt an dem Neuen, den wir alle geben so eine Grobübersicht, Feinheiten bleiben aus. J. ‚gewinnt‘, nach einigem hin und her, am Schluss die Wahl und stellt auf. An mir rauscht das Meiste vorbei, ich bin einfach selber noch so aufgewühlt von der verkackten Jobsituation, die am Vormittag schon wieder um eine neue Komplikation erweitert wurde. Also drücke ich, da wo es mir möglich ist, aufs Gaspedal. Nach wie vor schön anzusehen (in doppelter Hinsicht) ist T., der gerade sowas von verliebt ist und daher nicht mehr weiß, wo oben und unten ist. Richtg verliebte Jungs sind einfach nur süß und wecken in mir sofort den Schützerinstinkt.