Ich wäre ja willig gewesen

von Bert

Aufgrund des neuen Jobs hat sich ja meine finanzielle Lage entschieden verbessert. Hinzu kommt, dass gerade viele Nebenjobs richtig gut laufen und das Geld quasi nur so fließt (ok, das ist jetzt eine leichte Übertreibung, aber gegenüber den letzten Jahren habe ich schon so den Eindruck). Kurz, ich habe mir 500 Euro genehmigt, die ich einfach so für Dinge, die ich brauche, auf den Kopf hauen kann. 100 Euro gingen schon für einen Brüllwürfel weg, die anderen 400 Euro wollte ich heute in verschiedene Klamotten und vor allem in neue Schuhe umsetzten.

Drei Stunden später sind immer noch 250 Euro übrig.