H.

von Bert

H., paarundsiebzig, an Parkinson erkrankt, wollte unbedingt zum Abendessen kommen. sie kam auch, wenn auch über eine Stunde später. Vom Auto auf der gegenüberliegenden Straßenseiten bis auf die Terasse brauchte sie gut 20 Minuten. Wir haben uns alle gefreut. Gemeinsam ein schöner Abend, wenn vielleicht mit etwas wenig Wein.

Ich helfe ihr und ihrem Mann, sie wieder zurück zum Auto zu bringen.

Und als ich dann gehe, frage ich mich schon, ob ich sie nochmals wieder sehe. Sie hat in den letzten Wochen extrem stark abgebaut, ist echt nur nur Haut und Knochen – aber im Kopf ohne jede Einschränkung.

Endlichkeit ist echt nicht gerade meine Thema.