98 – Aus einem Staat, der an einem Sprachfehler zugrundegegangen ist (445-453)

von Bert

Die Polizei veranstaltet eine Jubiläumsausstellung – Graf Leinsdorf ist mit Ulrich dort – auch Diotima und Mann kommen – der Polizeipräsident kennt sie alle – Bonadea ist ebenfalls mit Mann anwesend – sie hätte ihn gern zurück – will auch in die Parallelaktion und ist daher da um Diotima kennen zu lernen – widerwillig macht Ulrich die beiden bekannt – über die Themen des Tages – Geschäftigkeit aller Orten, wenn auch ohne Inhalte – nach wie vor rätseln alle um den Sinn und Ziel der Parallelaktion – aber alle wollen nach wie vor dabei sein – über die Probleme einer Doppelmonarchie – Leinsdorf Umgang damit

Seit Bestehen der Erde ist noch kein Wesen an einem Sprachfehler gestorben, aber man muß wohl hinzufügen, der österreichischen und ungarischen österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie widerfuhr es trotzdem, da sie an ihrer Unaussprechlichkeit zugrunde gegangen ist.

Alle rennen zur Ausstellung, weil alle denken, da passiert was Besonderes und als nichts passiert denken alle, da ist was im Geheimen passiert und das werden sie schon noch mitbekommen, Hauptsache ist, dabei gewesen zu sein.