Durch die Zeit

Unwesentliche Verzögerung

Mit einer wahrlich klitzekleinen Verzögerung, die man eigentlich als unerachtenswert ansehen kann und muss, habe ich heute die letzte Umzugskiste (vom Januar 2018) aus dem Zimmer geräumt. Damit ist mein Plan, alles zügig einzurichten, voll aufgegangen. Der Berliner Flughafen kann sich da ein Beispiel an mir nehmen.

102 – Kampf und Liebe im Hause Fischel (477-486)

Gerade wartet vergeblich auf Ulrich – der hat’s einfach vergessen – auch Frau Fischel ist darüber verärgert, wäre Ulrich doch eine gute Partie – gereizte Stimmung im Haus, weil die Eltern mit dem nationalen Gedankengut der Tochter und deren freunde nicht einverstanden ist – auch das Ehepaar selbst in uneins – Fischel geht daher gerade gerne spazieren – trifft zufällig Ulrich – begleitet Fischel nach Hause – trifft dort auf die Freundesgruppe von Gerda – es kommt zu einem heftigen Wortgefecht zum Thema Fortschritt, was die jugendliche Gruppe locker verneint

In seinen [Leo Fischels] jungen Jahren hatte er oft diesen Anblick genossen, als er noch vor der Auslagenscheibe des Lebens stand und kein Geld besaß, um einzutreten, sondern nur darüber nachdenken durfte, was ihm sein Schicksal später bescheren würde. (480f)

Alt gegen jung. Wenn Generationen aufeinander treffen, fliegen die Fetzen, weil beide vielleicht noch über die gleiche Sache reden, aber auf unterschiedliche Schwerpunkte und Vorgehensweisen setzen. Würde man hier statt ‚Fortschritt‘ ‚Umweltschutz‘ einsetzen, hätte man eine literarische Version von Friday for Future.

AISTHESIS

Texte zur Ästhetik, Philosophie und Kunstkritik sowie vermischte Bemerkungen

Kritzelkomplex

Just another WordPress.com site

heat'n'eat

The way I cook/Wie ich koche

MARCEL STUDIES ABROAD

Mein Semester in Korea

Meine geliebte Narzisstin

Eine wahre Geschichte

wirbelwind68

ich lebe intensiv und reflektiert

Das Scharlachrote K

... und der Zirkus drum herum

no_more_money_4_shit

Zwei Frauen ein Projekt

Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt

Musil lesen

"Der Mann ohne Eigenschaften" in weniger als 123 Wochen

Ein Nudelsieb bloggt, ...

... denn man(n) kann sich ja nicht alles merken ;)

KenterKönig

und anderes aus der weiten Welt

Winterlicht Fotografie

Fotografie berührt mein Herz