92

von Bert

Heute wäre mein Vater 92 geworden – aber er ist ja nicht einmal 82, geschweigen denn 72 geworden. Ob 92 so erstrebenswert ist, hängt ja von der Konstitution ab. Ein paar Jahre mehr hätte ich ihm auf alle Fälle gewünscht.

Heute hätte ich ein paar Fragen schon noch an ihn – besser: überhaupt mal Fragen. Ob ich sie je gestellt hätte oder ob er sie überhaupt je beantwortet hätte steht ebenfalls, wie die Konstitution, in den Sternen.

Bin gerade hin und her gerissen, weil ich nicht weiß, ob es eben gut ist, wie es eben ist oder ob eine Auseinandersetzung vielleicht doch besser getan hätte? Selbst wenn es heute möglich wäre, es käme doch ne ganze große Ecke zu spät.

Also: Nicht jammern, es lässt sich eh nicht ändern, lieber schauen, dass ich da jetzt zügig durch und rauskomme.