So halt.

von Bert

Ich scheine auf meinen Augenarzt ja einen großen Eindruck gemacht zu haben. Auch wenn wir uns nur einmal im Jahr sehen – er tut immer so, als wären wir gestern noch ein Wein trinken gewesen. Kann ich mir aber auch gut vorstellen, das mit dem Eindruck, denn einen größeren Schisser als mich auf dem Stuhl wird er nur selten haben. Der muss ja nur mit der Spaltlampe kommen und ich werde blass. Als er mir vor Jahren mal knapp mitteilte, das beide Linsen aber so was von schnell raus müssen, hat er mir gleich die Hand auf die Schulter gelegt und mitfühlend gemeint, dass sei reine Routine. Er war sogar so nett und hat mich dann noch bis zur Rezeption begleitet und der unfreundlichen Furie dahinter zu verstehen gegeben, dass, wenn er einen schnellen OP-Termin bräuchte, es auch so meine. Ein Jahr später musste dann der Nachstar behandelt werden – was absolut nicht weh tut – auch da musste er mich erst beruhigen, bevor er anfangen konnte.

Aber: Augen sind OK, soll aber mehr tropfen (wie ich das hasse!) und dass mit der Hornhaut, nun ja, dass bleibt halt eine Schwachstelle, also daher, bitte nächstes Jahr wieder.