Ich find’s gut!

von Bert

Ich find’s gut, dass es Scholz nicht geworden ist. Walter-Borjans und Saskia Esken traue ich einfach mehr zu, dass sie endlich mal wieder SPD-Themen bespielen und nicht nur als CDU-Claquere fungieren. Die Entscheidung nochmals in die Koalition zu gehen war in meinen Augen eh falsch. Aber das gehört ja zur Geschichte der SPD, dass sie sich immer wieder auf Kosten der eigenen Glaubwürdigkeit in die Verantwortung nehmen lässt. Es ist echt an der Zeit, dass sie sich wieder auf sich besinnt und mal nicht als Steigbügelhalter für andere dient.