Proust (33)

von Bert

Odette hält Swann kurz, arg, arg kurz. Sie sehen sich kaum noch, weil sie nahezu andauernd mit anderen unterwegs ist. Sie will mit ihm absolut nicht in der Öffentlichkeit gesehen werden und wenn sie dann mal ausnahmsweise ein wenig Zeit für ihn hat, dann ist sie sofort weg, wenn jemand anders ruft. Ihre Anliegen haben, im Gegensatz zu seinen, einen »Unausweichlichkeitscharakter« (1.461) Swann leidet wie ein Hund, kann es aber nicht wirklich erkennen, weil seine ganze Tätigkeit darin besteht, über Bekannte und Freunde herauszubringen, wann Odette wie mit wem wo wie lange zusammen war. Gut, dass er sein Herz Monsieur de Charlus ausschütten kann.

»Wissen ist nicht immer gleichbedeutend mit Verhindernkönnen, doch haben wir immerhin die Dinge, die wir wissen, wenn auch nicht in der Hand, so doch im Kopf, wo wir sie nach Belieben einordnen können, und das gibt uns dann die Illusion einer gewissen Macht über sie.« (1.457)